Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Medien: Nachrichten 
WJC: Antisemitismus im Internet        
                                       
Alle 83 Sekunden ist 2016 laut einer   
Studie des Jüdischen Weltkongresses    
(WJC) ein antisemitischer Kommentar im 
Internet veröffentlicht worden. Bei    
Twitter, Facebook, YouTube, Instagram, 
in Blogs und anderen sozialen Medien   
seien 2016 insgesamt mehr als 382.000  
antisemitische Veröffentlichungen ent- 
deckt worden, teilte der WJC mit.      
                                       
Der größte Teil, mehr als 63 %, fand   
sich demnach beim Kurznachrichtendienst
Twitter. "Wir wussten, dass Online-    
Antisemitismus wächst, aber die Zahlen 
geben uns konkrete Daten darüber, wie  
alarmierend die Situation wirklich ist"
Huffington Post mit Büro in Berlin. 424
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau