Wirtschaft: Nachrichten

Salzgitter zahlt mehr Dividende

Der zweitgrößte deutsche Stahlhersteller Salzgitter geht für 2017 von einer weiteren Erholung auf dem Stahlmarkt aus. Seine Aktionäre will das Unternehmen am Aufschwung beteiligen. Die Ausschüttung je Aktie soll um 5 Cent auf 0,30 Euro steigen

Nach verlustreichen Vorjahren hatte der Thyssenkrupp-Konkurrent wie bereits bekannt 2016 wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Neben besseren Stahlpreisen nicht zuletzt wegen der Schutzzölle der EU half dem Unternehmen dabei ein Sparprogramm. Im abgelaufenen Geschäftsjahr blieben 57 Mio.Euro in der Kasse.

>> Portugal mit weniger Schulden