Kultur: Nachrichten

Deutscher Filmpreis: Preisträger

Bester Spielfilm

Gold: "Toni Erdmann" von Maren Ade

Silber: "24 Wochen" von Anne Zohra Berrached

Bronze: "Wild" von Nicolette Krebitz

Bester Kinderfilm

"Auf Augenhöhe"

Bester Dokumentarfilm

"Cahier Africain" von Heidi Specogna

Beste Darstellerin

Sandra Hüller in "Toni Erdmann"

Bester Darsteller

Peter Simonischek in "Toni Erdmann"

Beste Nebendarstellerin

Fritzi Haberlandt in "Nebel im August"

Bester Nebendarsteller

Georg Friedrich in "Wild"

Beste Regie

Maren Ade für "Toni Erdmann"

Bestes Drehbuch

Maren Ade für "Toni Erdmann"

Bestes Szenenbild

Tim Pannen für "Paula"

Beste Tongestaltung

Rainer Heesch, Martin Steyer, Christoph Schilling und Lars Ginzel in "Wild"

Beste Filmmusik

Oli Biehler in "Das kalte Herz"

Beste Kamera/Bildgestaltung

Reinhold Vorschneider in "Wild"

Bester Schnitt

Heike Parplies in "Toni Erdmann"

Bestes Kostümbild

Frauke Firl in "Paula"

Besucherstärkster Film

"Willkommen bei den Hartmanns" von

Simon Verhoeven

>> Wagner-Tenor Endrik Wottrich tot