Kultur: Nachrichten

Morisot und Monet unter den Hammer

Die Kunstmäzenin und Krombacher-Gesellschafterin Barbara Lambrecht lässt ihre private Kunstsammlung versteigern. Der Erlös soll an die Sammlung der Rubenspreisträger im Museum für Gegenwartskunst in Siegen gehen, wie das Auktionshaus in London mitteilte.

Versteigert werden unter anderem Werke der französischen Künstlerin Berthe Morisot, von Claude Monet und Kees van Dongen. Die Schätzwerte der Gemälde liegen zwischen knapp 8000 Euro und 3,5 Millionen Euro. Der Rubenspreis wurde 1955 ins Leben gerufen. Alle fünf Jahre wird er an Gegenwartsküntler verliehen,

>> Kleist-Förderpreis für vom Heede