Medien: Nachrichten

Quoten: Romantik vor Verbrechen

Kurz vor Beginn des Wonnemonats Mai will das Fernsehpublikum offensichtlich lieber Romantik als Verbrechen sehen. Die Komödie "Verliebt in Amsterdam" mit Vladimir Burlakov und Bracha van Doesburgh kam am Freitagabend im Ersten ab 20.15 Uhr auf 4,73 Millionen (15,7 %).

Der sonst oft auf Quotensieg abonnierte ZDF-Freitagabendkrimi lag dahinter: "Der Kriminalist" erreichte 4,56 Millionen. (15,3 %). Die RTL-Show "Let's Dance", bei der dieses Mal Boxerin Susi Kentikian und ihr Tanzpartner Robert Beitsch herausflogen, wollten 3,97 Millionen (14,3 %) sehen.

>> Deutsche ESC-Jury steht fest